3X20

DARF ICH UM DIESEN TANZ BITTEN?

Ein rhythmisches Hin und Her, ein respektvolles Vorlassen und Zurückziehen und ein verspieltes Hervorheben und Untertauchen: Mit Jean-Guillaume Weis (Choreograph und Tänzer) und Pascal Schumacher (Komponist und Musiker) treffen zwei Meister ihrer Disziplin im komplizenhaften Duell aufeinander, und erschaffen ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Körper und Melodie.

 

Mal lassen die Tänzer:innen den Musiker:innen den Vorrang, mal zieht sich die Musik zurück, um der Choreographie Platz zu machen. Wie zwei Liebende, die einzeln ihre Gefühle vorführen, finden sie schlussendlich zusammen und entfalten harmonisch im gleichzeitigen Miteinander ihre Emotionen.

Eine Produktion von Escher Theater, CAPE - Centre des Arts Pluriels Ettelbrück und Dance Theatre Luxemburg. Mit Unterstützung von TROIS C-L – Centre de Création Chorégraphique Luxembourgeois, SACEM Luxembourg, Danzschoul Wellenstein, Gemeng Schengen.

TRAILER

Vollversion https://vimeo.com/572970745  
(Passwort auf Anfrage)

DOWNLOADS

Allgemeines Informationsblatt – PDF (1Mb)

Technical Rider – ZIP (162 Kb)

Audio Technical Rider – PDF (71 Kb)

Choreographie

Jean-Guillaume Weis

Musikalische Komposition

Pascal Schumacher

Ton

Joachim Olaya

Licht

Lutz Deppe

Bühnen- und Kostümdesign

Trixi Weis

Assistenz Kreation

Malcom Sutherland

Musiker:innen

Sophie Urhausen (Alto)
Pascal Schumacher (Vibraphone)
Anik Schwall (Cello)
Sylvain Rifflet (Klarinette)

Tänzer:innen

Anna Senognoeva

Elisabeth Schilling

Gijs Haanegraf

Youri de Gussem

Dauer

60 Minuten

Premiere

30.04.2021
Escher Theater, LU
12.05.2021
CAPE Ettelbrück, LU